Heiligen-Geist-Kirche Rantzauer Wassermühle
Logo

FWB Mitgliederinfo und FWB Punschbude am 24.12.2021

Noch vor wenigen Wochen hätte niemand erwartet, dass eine neue Corona-Welle rechtzeitig zu den Weihnachtsfeiertagen auf uns zurollt. In diesen Tagen müssen wir uns alle sorgfältig überlegen, was machbar ist, und was leider nicht.

In den Jahren vor Corona haben wir immer am 23.12. mit der Punschbude auf dem Marktplatz gestanden und heiße Getränke zu dem gemeinsamen Singen zu Gunsten eines förderungswürdigen Zwecks ausgeschenkt. Diese Veranstaltung ist in diesem Jahr ohne Frage nicht angebracht.

Wir haben aber auch am Heiligabend Vormittag mit der Bude gestanden und der eine oder andere ist gerne vorbei gekommen, um nach den letzten Einkäufen oder dem Schmücken des Weihnachtsbaums in kleiner Runde ein paar Weihnachtsgrüße auszutauschen. Das halten wir auch dieses Jahr trotz der schwierigen Bedingungen für machbar. Unter Einhaltung der heutzutage üblichen Schutzmaßnahmen wie z.B. eine Maske bietet der Marktplatz ausreichend Platz, um erforderliche Abstände einzuhalten.

Wer möchte, findet uns am 24.12. zwischen 10:00 und 12:00 Uhr auf dem Marktplatz. Wir wollen die Spenden dieses Jahr zu Gunsten unserer Seniorinnen und Senioren in den Pflegeheimen verwenden. Gerade dort sind die Einschränkungen in den letzten inzwischen fast zwei Jahren besonders gravierend.

Noch schwieriger wird die Planung unserer Boßelveranstaltung. In der Einladung zur Mitgliederversammlung hatte ich noch gehofft, dass Ende des Jahres die Rahmenbedingungen bekannt sein würden, um fest planen zu können. Bei mir sind auch bereits einige Vorab-Anmeldungen eingegangen.

Nach den gestern bekanntgegebenen Regelungen wird es eine Kontaktbeschränkung auf max. 10 Personen geben, sofern alle geimpft oder genesen sind. Diese Regelung soll zwar vorerst vom 28.12.2021 - 18.01.2022 gelten; es ist jedoch nicht abzusehen, dass tatsächlich am 23.01.2022 wieder größere Gruppen zusammenkommen können. Deswegen sage ich - so Leid es mir tut - das geplante Boßeln und das anschließende Grünkohlessen ab.

Sollte es die Gesamtsituation Ende Januar zulassen, können wir bei entsprechender Nachfrage noch kurzfristig in abgespeckter Form ein Angebot organisieren.

Ich bitte Euch, aber schon einmal den 17.03.2022 für unsere nächste Jahreshauptversammlung vorzumerken. In der Hoffnung, dass dann ein weitgehend normales Treffen auch in größeren Gruppen wieder möglich ist.

Trotz dieser Situation, die vielen Anlass zu großer Sorge gibt, wünsche ich Euch fröhliche und besinnliche Weihnachtstage sowie alles Gute, viel Gesundheit und Zufriedenheit im neuen Jahr.

Lasst uns hoffnungsvoll und zuversichtlich in das neue Jahr blicken!

EuerChristian Kahns, Vorsitzender der FWB

<p style="text-align:justify"></p>