Heiligen-Geist-Kirche Rantzauer Wassermühle
Logo

Kurzbericht Hauptausschuss vom 01.06.2021

Am 1. Juni fand die letzte Hauptausschusssitzung vor der politischen Sommerpause statt. Leider immer noch als digitale Sitzung. Neben einigen Punkten aus dem Berichtswesen, wie die Steuerentwicklung und der Personalbericht hat unser Barmstedter Schiedsmann Rene Marggraf seinen ersten Jahresbericht vorgestellt. Auch hier spürt man die Auswirkungen der Corona-Pandemie. Die Anzahl der aufgelaufenen Fälle bewegt sich auf sehr niedrigen Niveau. Der komplette Bericht wird in Kürze auf dem Web-Server der Stadt (Allris) zur Verfügung gestellt.

Weiterhin wurde vom Hauptausschuss einvernehmlich beschlossen, das von Jens Herrndorff initiierte Carsharingprojekt "PITT - Das Bürgerauto Barmstedt" zu unterstützen. Erforderlich für die Umsetzung des Projektes ist die Errichtung einer E-Ladesäule in der Nähe des Rathauses und eine halbjährliche Führerscheinkotrolle der Nutzer/innen. Diese Arbeit kann durch das Kundenzentrum der Stadtwerke erfolgen. Die Kosten für die Errichtung der Ladesäule und Führerscheinkontrolle werden für den Probezeitraum von 2 Jahren durch die Stadtwerke getragen. Die Anmietung des Fahrzeuges erfolgt zukünftig über die Buchungssoftware von "Dörpsmobil".

Die Aufgaben des ehemaligen Umweltausschusses wurden nach der letzten Kommunlawahl in einen gemeinsamen Bau- und Umweltausschuss integriert. Dieser Ansatz hat sich nicht bewährt. Die BALL, SPD und Grünen haben den Antrag eingebracht, u.a. Aufgaben wie Umwelt- und Immissionsschutz, Klimaschutz, Baum-, Landschafts-, Natur- und Gewässerschutz, Energiesparkonzepte oder (nicht abschließend) energetische Sanierung wieder in einem eigenständigen Ausschuss zu behandeln. Wir unterstützen diesen Antrag, da auch wir der Meinung sind, dass die umweltpolitischen Belange für Barmstedt in der Vergangenheit nicht die nötige Aufmerksamkeit bekamen. Wir erhoffen uns durch die personelle Besetzung des "neuen" Ausschusses mehr Aktivitäten in Sachen Umwelt- und Klimaschutz.