Heiligen-Geist-Kirche Rantzauer Wassermühle
Logo

Protest gegen den Krieg in der Ukraine

Liebe Mitglieder der FWB,

am kommenden Sonntag, den 03.April, werden sich zahlreiche Menschen um

11:00 h auf dem Marktplatz in Barmstedt versammeln, um gegen den unsäglichen Krieg in der Ukraine zu protestieren. Alle demokratischen Kräfte in Parteien, Vereinen, Unternehmen und Privatpersonen sind eingeladen und aufgefordert, daran teilzunehmen.

Dieser grauenvolle und menschenverachtende Krieg hat nicht nur unzählige Opfer unter den Soldaten auf beiden Seiten zur Folge, er wird vor allem gegen die ukrainische Zivilbevölkerung geführt, die dem Terror durch Raketen und Bomben ausgesetzt ist. Wohnhäuser gehören genauso zu den ausgesuchten Zielen wie Hospitäler und Schutzräume.

Mehr als ein Viertel der ukrainischen Bevölkerung ist auf der Flucht, um diesem Terror zu entgehen. Ca. 4 Millionen von ihnen haben ihr Land verlassen und suchen Schutz in Europa, einige sind inzwischen auch bei uns angekommen.

Dieser Aufruf ist kein politisches Statement, er ist vielmehr das Bekenntnis zu Völkerrecht, Menschenwürde und das Recht auf Selbstbestimmung. Treten wir ein für unsere Überzeugungen und Grundwerte, die gegenwärtig durch den Krieg in der Ukraine und die Vorgänge in Russland mit den Füßen getreten werden.

Dieser Krieg ist ein Verbrechen!

Ich würde mich freuen, wenn auch ihr zahlreich an der Kundgebung teil nehmen würdet!

Viele Grüße

Christian Kahns

 Vorsitzender der FWB