Heiligen-Geist-Kirche Rantzauer Wassermühle
Logo
Fragen der FWB an die Verwaltung zur Anmietung der Hotelzimmer im "Seegarten" zur Unterbringung von Asylsuchenden und Antwort der Verwaltung auf unsere Fragen

Auf der Hauptausschusssitzung im Januar übergab die FWB der Verwaltung einen Fragenkatalog zum Thema Unterbringung von Flüchtlingen im Hotel "Seegarten". Die Antworten darauf erwarten wir zur nächsten Hauptausschusssitzung im Februar. Die Fragen finden Sie im anschließenden Download:

Die entsprechenden Antworten der Verwaltung liegen jetzt vor! Sie finden diese im zweiten Download:

…mehr  

BZ-Artikel Festakt 50 Jahre FWB

Gelungene Veranstaltung zu unserem 50 jährigen Jubiläum mit 160 Gästen!

…mehr  

FWB Boßeltour 2016

Starke Beteiligung bei der FWB Boßeltour 2016

Ende Januar trafen sich unsere Mitglieder und Freunde der FWB wieder zur traditionellen Boßeltour. Wie auch die letzten Jahre schon gingen die Mannschaften am Landkrog an den Start. Mit vier Gruppen à zwei Mannschaften, also insgesamt über 50 Teilnehmern  konnten wir uns über eine sehr gute Beteiligung freuen.

Auch Petrus hatte ein Einsehen. Der Boden war fest und das Wetter blieb trocken. Zwei mobile Versorgungsteams (Sabine/Christian  und...

…mehr  

Klausurtagung 2015 in Bad Malente

Am 27. Januar 1966 haben 19 Barmstedter Bürger die Freie Wählergemeinschaft Barmstedt (FWB) gegründet. Zehn Kandidaten traten damals zur Kommunalwahl an. Sie erreichten auf Anhieb einen Stimmenanteil von unerwarteten 32,1%. Hauptziel der FWB war damals die Errichtung einer Sporthalle in Barmstedt. Das Ziel wurde erreicht! Trotzdem bestand die FWB, für viele überraschend, auch danach noch weiter. Bei jeder Kommunalwahl trat die FWB mit einer starken Mannschaft an und erreichte zunächst immer um 20% der Stimmen mit mindestens 4 Sitzen im Stadtparlament. Seit der Wahl 1982 wuchs der Stimmenanteil der FWB ständig und erreichte 2003 die Rekordmarke von 35,9%. 2008 wurden mit 29,65% der Stimmen, sagenhafte neun (von 10 möglichen) Direktmandate gewonnen. Diese guten Ergebnisse konnten 2013 mit 24,5 % ( = 5 Stadtvertreter ) nicht gehalten werden. Die FWB stellt von 1990 bis Mai 2007 mit Uwe Nienstedt, von Mai 2007 bis September 2010 mit Wilfried Quell und ab September 2010 mit Christian Kahns den Bürgervorsteher, den höchsten Repräsentanten der Stadt.